NINJAS.jetzt Logo

Widerrufsbelehrung f├╝r Konsumenten

Widerrufsrecht. Konsumenten haben im Fernabsatz das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gr├╝nden den Vertrag zu widerrufen.

Widerrufsfrist. Die Widerrufsfrist betr├Ągt vierzehn Tage

  • im Fall eines Vertrags ├╝ber die Lieferung von Waren ab dem Tag, an dem der Konsument oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die Waren in Besitz genommen hat;
  • im Fall eines Vertrags ├╝ber mehrere Waren, die der Konsument im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, ab dem Tag an dem der Konsument oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat;
  • im Fall eines Vertrags ├╝ber die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder St├╝cken, ab dem Tag, an dem der Konsument oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte St├╝ck in Besitz genommen hat
  • im Fall eines Vertrags zur regelm├Ą├čigen Lieferung von Waren ├╝ber einen festgelegten Zeitraum hinweg, ab dem Tag, an dem der Konsument oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Bef├Ârderer ist, die erste Ware in Besitz genommen hat

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Konsumenten die Mitteilung ├╝ber die Aus├╝bung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Erkl├Ąrung des Widerrufs. Um das Widerrufsrecht auszu├╝ben, m├╝ssen Konsumenten den Unternehmer

Base Holding GmbH
Imbergstra├če 9
5020 Salzburg
├ľsterreich

mittels einer eindeutigen Erkl├Ąrung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) ├╝ber ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Konsumenten k├Ânnen daf├╝r das nachstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Muster-Widerrufs-Formular. (Um den Vertrag zu widerrufen, ist bitte dieses Formular ausf├╝llen und zur├╝ckzusenden.)
ÔÇö

An

Base Holding GmbH
Imbergstra├če 9
5020 Salzburg
├ľsterreich

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag ├╝ber den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*) ÔÇö

Bestellt am (*)
Erhalten am (*)
ÔÇö

Name des/der Konsumenten ÔÇö

Anschrift des/der Konsumenten ÔÇö

Unterschrift des/der Konsumenten (nur bei Mitteilung auf Papier) ÔÇö

Datum ÔÇö
(*) Unzutreffendes streichen.

Folgen des Widerrufs bei Waren. Wenn Konsumenten einen Vertrag widerrufen, hat der Unternehmer alle Zahlungen, die der Unternehmer vom Konsumenten erhalten hat, einschlie├člich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zus├Ątzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Konsument eine andere Art der Lieferung als die vom Unternehmer angebotene, g├╝nstigste Standardlieferung gew├Ąhlt hat), unverz├╝glich und sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zur├╝ckzuzahlen, an dem die Mitteilung ├╝ber den Widerruf dieses Vertrags beim Unternehmer eingegangen ist. F├╝r diese R├╝ckzahlung verwendet der Unternehmer dasselbe Zahlungsmittel, das der Konsument bei der urspr├╝nglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Konsumenten wurde ausdr├╝cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Konsumenten wegen dieser R├╝ckzahlung Entgelte berechnet.

Der Konsument hat die Waren unverz├╝glich und in jedem Fall sp├Ątestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Konsument den Unternehmer ├╝ber den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an den Unternehmer zur├╝ckzusenden oder zu ├╝bergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Konsument die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Der Unternehmer kann die R├╝ckzahlung verweigern, bis der Unternehmer die Waren wieder zur├╝ckerhalten hat oder bis der Konsument den Nachweis erbracht hat, dass der Konsument die Waren zur├╝ckgesandt hat, je nachdem, welches der fr├╝here Zeitpunkt ist.

Der Konsument muss f├╝r einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Pr├╝fung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zur├╝ckzuf├╝hren ist.

Der Konsument tr├Ągt die unmittelbaren Kosten der R├╝cksendung der Waren.

  • 18 FAGG.Gem├Ą├č ┬ž 18 FAGG besteht kein Widerrufsrecht f├╝r Konsumenten f├╝r:
  • Waren, die schnell verderben k├Ânnen oder deren Verfallsdatum schnell ├╝berschritten w├╝rde
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gr├╝nden des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegr├╝nden nicht zur R├╝ckgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde